Wichtige Erkenntnisse in der Vor- und Nachbereitung des Rassegeflügel für die Ausstellungen

Acht Tage vor der Ausstellung wird der gesamte Bestand mit Ge-Ka-Humin®Pulver versorgt. Den Tieren die zur Ausstellung ausgesucht wurden, bekommen an dem Tag zur Messe 2 Ge-Ka-Humin®Kapseln in den Schlund. Werden die Tiere nach Ausstellungsende aus dem Käfig geholt, wird wieder sofort, bevor die Tiere in den Stall kommen, 2 Ge-Ka-Humin®Kapseln verabreicht. Zuhause angekommen erhält der gesamte Bestand wieder über 8 Tage Ge-Ka-Humin®Pulver über das Futter. Rühren Sie die tägliche Gabe Ge-Ka-Humin®Pulver mit Bronchial Öl zu einem Brei, heben diesen unter das Körnerfutter und löschen das ganze mit Mineralith ab. Durch das verwendete Bronchial Öl, samt Ge-Ka-Humin®, haben Sie nicht nur alles für den Darm Ihrer Tiere getan, sondern bringen diese auch mit einem “freien Kopf“ von der Ausstellung heim.

Wichtig ist, dass während der gesamten Vor- und Nachbereitungsphase täglich SoftAcid®IV+ E flüssig in der Konzentration von 1 ml auf 2 Ltr. Tränkwasser den Tieren zur Verfügung gestellt wird. Sollte Herr Pfützner bereits bei Ihnen eine Wassertitration vorgenommen haben, so können Sie bedenkenlos diese Vorgaben übernehmen.

Bei einer derartigen Vorbereitung können wir uns nicht vorstellen, dass Sie noch Tiere mit starken Darm- und Kropfproblemen von der Ausstellung mit nach Hause nehmen. Sollten jetzt dennoch Fragen auftauchen, nehmen Sie bitte Kontakt mit Herrn Borkenfeld vom Teekontor, Tel. 02369/1724 oder mit der Tierarztpraxis André Pfützner, Jessen, Tel. 03537/202325, auf. Ich bin gespannt auf Ihre Rückmeldungen nach der Ausstellungssaison.

Zurück